Buchstaben-Detektive

Die „Schrift“ ist für die Vorschulkinder zurzeit ein Thema, was sie begeistert und fesselt. Sie können oft schon ganze Worte in der Kita erkennen und benennen. Meike nimmt das Interesse der Vorschulkinder auf und vergibt deshalb heute den Auftrag, sich als Buchstabendetektive auf die Suche zu machen.

Jan führt das Projekt mit den Kindern durch. Er beauftragt die Kinder, sich mit Kamera, Papier und Stiften auf die Suche zu gemachen. Schnell stellen die Kinder fest: „Unsere Kita ist voll von Buchstaben und Worten!“ Sie lernen, dass diese Buchstaben, Druckbuchstaben heißen.

Die Buchstabendetektive erforschen noch weitere Formen von Schrift. Jan ist erstaunt, wie viele Formen den Kindern bereits bekannt sind:

  • Schreibschrift
  • Geheimschrift
  • Buchstabenschrift, mit großen und kleinen Buchstaben
  • Blindenschrift zum Fühlen
  • Wikingerschrift / Runen

Das Atelier stellt Jan als Buchstabenwerkstatt zur Verfügung. Die Kinder malen dort Buchstaben ab. Es werden Worte geschrieben, neue Worte erfunden und Bilder daraus gestaltet.

Die Werke der Kinder können in unserem Gruppenraum angesehen werden.

Autoren: Jan und Meike


Galerie zu diesem Beitrag: