Materialien beobachten und erforschen

Die Kinder kommen in das vorbereitete Kita-Atelier. Dort stehen Schalen mit Mehlfarbe und Materialien zum Auftragen auf eine große Tapete, die auf dem Boden liegt. Das Handwerkszeug und die Techniken werden den Kindern nahe gebracht: die Mehlfarbe wird mit Lebensmittelfarbe gefärbt und ist daher unbedenklich. Die Mehlfarbe lässt unterschiedliche Wahrnehmungen auf der Haut und in den Händen zu.

Die Krippenkinder haben die Möglichkeit, mit Löffeln, Pinseln, Kämmen, Bürsten oder einfach mit ihrem Körper die Farbe zu erforschen. Ein Kind gießt Farbe über seine Beine, ein anderes taucht den Pinsel in die Farbe und tupft auf die Tapete und die Tischdecke. Ältere Kinder aus der Krippe zeigen, was noch mit der Farbe und den Kämmen auf dem Papier ausprobiert werden kann.

Durch Beobachtung und Forschen lernen die Kinder das Material, die Funktion des Werkszeugs und den Raum kennen.

Autorin: Maren