Team

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kita sind für unsere jeweilige Tätigkeit ausgebildet, erfahren und geschult. Die Fachlichkeit unseres Teams ist uns sehr wichtig. Sie ist Bedingung sowohl für die nachhaltige Förderung der sozialen, kognitiven, emotionalen und motorischen Kompetenzen der Kinder als auch für die zuverlässige und stetige Versorgung und Betreuung der Kinder.

Unsere Konzeption ist für uns „gelebte Praxis“. Wir kennen die Inhalte unserer Konzeptionsschrift und nutzten diese als Leitfaden für unsere tägliche Arbeit. Im Rahmen von Teamtreffen, Konzepttagen, Schulungen und Fortbildungen tragen wir gemeinschaftlich dazu bei, die Qualität unserer Arbeit zu sichern und weiterzuentwickeln.

Als „Reggianer“ arbeiten wir in unserer Kita täglich mit Hingabe und Einfallsreichtum. Dokumentation und Projektarbeit sind die entscheidendsten Arbeitsweisen für uns. Für jedes Kind in der Kita wird ein Portfolio angelegt und mit dem Kind zusammen geführt. Jeden Tag gestalten wir Journale über den Tagesverlauf oder Besonderheiten. Wir informieren in Wochenansichten über geplante Mitmachaktionen. In Fotostrecken und Ausstellungen berichten wir über Arbeitsergebnissen von Einzelnen und Gruppen.

Wir „bezeugen“ also die kindlichen Entwicklungsprozesse und machen damit die Arbeit der Kita für Kinder, Eltern und Pädagogen sichtbar. In Projektarbeiten gehen wir genauso wie die Kinder auf Entdeckungstour, werden zum Forscher, und halten uns offen für die Ergebnisse und Erkenntnisse, welche die Kinder für sich machen. Wir engagieren uns für einen stetigen Austausch mit Eltern über die aktuellen Themen der Kinder. Und wir binden unseren Stadtteil mit all seinen Möglichkeiten für uns ein.