Vom Fingerstricken zum Flechten und Weben

Unsere Hände können viele tolle Sachen. Mit ihnen kann man Kleben, Flechten oder mit den Fingern Maschen aufnehmen und ein Seil daraus stricken. Von der Druckerei haben wir unterschiedlich breite Papierstreifen in verschiedenen Farben geschenkt bekommen.

Vier breitere Streifen kleben wir zu einem rechteckigen Rahmen. Schmalere Streifen werden in einer Richtung, ohne Zwischenraum auf den Rahmen geklebt. Schon dabei kann durch unterschiedliche Farben und Breiten, ein Muster geklebt werden. Jetzt werden in der anderen Richtung Streifen eingeflochten. So sind richtig viele Variationen möglich.

Das Flechten geht aber auch mit Wolle. Mit den Webrahmen aus der Remida ist das gar nicht so schwer. Schon bald entstehen fröhliche, bunte Muster.

Autorin: Insa


Galerie zu diesem Beitrag: